ein Veganblog mit Preisen und Nährwerten

Gulaschsuppe

Vor ein paar Tagen habe ich mal was ganz verrücktes gemacht und zwar habe ich mit einer lieben Internetfreundin zusammen gekocht. Und das nicht in real, sondern übers Netz. War sehr lustig sich gegenseitig zu schreiben, wie weit man gerade ist mit Schnippeln und Co. :) Dabei habe ich sogar noch was gelernt – ist man zu doof den Korken aus der Weinflasche zu ziehen, drückt man ihn einfach rein – aha!. Das Rezept, an dem wir uns orientiert haben, stammt von Björn Moschinski und findet sich öffentlich zugänglich auf der Seite von alles-vegetarisch.de. Die Gewürze hab ich aber nicht abgewogen, sondern nach gut Dünken dazugegeben.

 

vegane Gulaschsuppe

 

20130409_074724

 

man benötigt für vier Portionen

 

75 g Sojawürfel (0,55 € z.b. von alles-vegetarisch.de)

250 ml Gemüsebrühe zum Einweichen

3 Zwiebeln (0,30 €)

1 Paprika (0,50 €)

90 g Kartoffeln (0,07 €)

1 Dose Schältomaten (0,50 €)

100 g Champignons (0,30 €)

1 Knoblauchzehe

50 Tomatenmark (0,13 €)

10 g Senf mittelscharf (0,02 €)

50 ml Rotwein (z.B. Le Filou, 0,20 €)

1 Liter Gemüsebrühe für die Suppe

4 EL Rapsöl

5 g Paprika scharf, 5 g Paprika edelsüß, 5 g Salz, 2,5 g Majoran, 2 g Pfeffer, 1 g Kümmel

 

und so wirds gemacht

 

Kartoffeln, Knoblauch und Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Champignons in Scheiben schneiden und diese halbieren. Die Schältomaten abgießen und klein schneiden, dabei die Flüssigkeit auffangen und zur Seite stellen.

Die Sojawürfel mit kochender Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten einweichen. In einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser spülen, dabei mehrmals ausdrücken. Zum Ende sehr gut ausdrücken, am Besten zwischen zwei Brettern um möglichst viel Wasser rauszudrücken.

In einer Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen und darin Sojawürfel und Zwiebeln anbraten bis die Würfel gut braun und die Zwiebeln glasig sind.

In einem großen Topf oder Pfanne mit Deckel die restlichen 2 EL Öl erhitzen und darin die Champignons anbraten. Paprika, Kartoffel und fertig gebratene Sojawürfel und Zwiebeln hinzugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark, Senf, Knoblauch und Gewürze zugeben und etwa eine halbe Minute mit anrösten. Mit Rotwein ablöschen und dann die Schältomaten, die Flüssigkeit der Tomaten und die Gemüsebrühe zugeben. Aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde kochen lassen. Nochmals abschmecken.

 

Bildergalerie

 

die Zutaten

20130408_175039

Gemüse schneiden

20130408_181237

Tomaten schneiden

20130408_182524

Sojawürfel einweichen

20130408_181247

Sojawürfel und Zwiebel anbraten

20130408_183921

Champignons anbraten

20130408_183911

Paprika, Kartoffel, Sojawürfel und Zwiebeln dazu

20130408_184651

Tomatenmark, Knoblauch, Senf und Gewürze dazu

20130408_185927

Wein, Schältomaten, Brühe dazu und eine halbe Stunde kochen

20130409_074724

 

 

Preis pro Portion: 0,64 €

 

Nährwerte pro Portion

 

kcal: 196,6

Eiweiß: 13,3 g

Kohlenhydrate: 17,2 g

Fett: 7,8 g

Ballaststoffe: 8,2 g

BE: 1,4

Eisen: 4,7 mg

Calcium: 107,3 mg

Zink: 1,5 mg

Magnesium: 101,3 mg

 

das könnte dich ebenfalls interessieren

Tags:

Posted in Kalorien, Preis, Rezepte, Suppen/Vorspeisen, unter 1 €, unter 250

One Response to “Gulaschsuppe”

  • Flo sagt:

    Hi,

    ein gutes Rezept :) Und auch eine gute Website.

    Allerdings fehlt mir der “Drucken” Button bzw. eine druckbare Version bei den Rezepten. Wäre toll wenn du den noch hinzufügst.

    Viele Grüsse
    Flo


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>