ein Veganblog mit Preisen und Nährwerten

Wurzelgemüse aus dem Ofen

Ich bin ja ein riesiger Fan von rote Beete. Frisch habe ich sie leider bisher nur im Restaurant gegessen und mir zu meiner Schande sonst nur welche aus dem Glas geholt. Heute gab es endlich frische, die ich im Ofen gebacken habe zusammen mit Pastinaken und Mohrrüben – sehr lecker, viel besser als aus dem Glas. Ich denke, dass Schwarzwurzeln auch noch gut dazu gepasst hätten, aber die gab es leider nicht als ich einkaufen war.

 

Wurzelgemüse aus dem Ofen

 

20130304_134439

 

man benötigt für zwei Portionen

 

500 g rote Beete (1,00 €)

500 g Mohrrüben (0,50 €)

250 g Pastinaken (0,75 €)

1 EL dunklen Balsamico

2 EL Erdnussöl

Salz, Pfeffer, Thymian, Basilikum, Rosmarin

 

und so wirds gemacht

 

Pastinaken und rote Beete schälen und würfeln. Möhren ebenfalls würfeln. Balsamico, Erdnussöl und Gewürze in einer Dose mischen. Das Gemüse in die Dose geben, verschließen und gut durch schütteln. Das Gemüse auf ein Blech geben und je nach Größe der Würfel 25 bis 35 Minuten backen.

Man kann das Gemüse einfach so essen oder mit Hummus oder Tzaziki genießen.

 

Bildergalerie

 

Zutaten

20130304_130030

Gemüse würfeln

20130304_131422

Balsamico, Öl, Gewürze mischen

20130304_133756

Gemüse mit Marinade bei 180 °C backen

20130304_134217

servieren

20130304_134439

 

 

Preis pro Portion: 1,12 €

 

Nährwerte pro Portion

 

kcal: 207,7

Eiweiß: 6,3 g

Kohlenhydrate: 30,9 g

Fett: 5,22 g

BE: 2,6

Ballaststoffe: 20,5 g

Eisen: 8,8 mg

Calcium: 238,8 mg

Zink: 3,3 mg

Magnesium: 112,5 mg

 

das könnte dich ebenfalls interessieren

Tags: ,

Posted in 1 - 2 €, Aufläufe/Ofengerichte, Kalorien, Rezepte, unter 250

2 Responses to “Wurzelgemüse aus dem Ofen”

  • Ricarda sagt:

    Hi Claudi!
    Bin gerade auf der Suche nach einem guten veganen Wurzelgemüserezept auf deine Seite gestoßen. Die Pastinaken, Möhren, rote Beete (und Fenchel als grüner Farbtupfer) sind schon im Ofen! Die Marinade ist ne tolle Idee, auch das mit dem in der Dose schütteln.
    Super finde ich auch, dass du die Preise und die Nährstoffe angibst!
    Mache jetzt noch deine Lauch-Pilz-Pizza :-D mit dem Bulgursalat aus der “Schrot&Korn” hab ich jetzt schon 3 Gerichte. Wollte am liebsten noch deinen Zucchini-Belugalinsen-Lasagne machen aber mein Freund meinte zu recht: “wer soll das denn alles essen?” Stimmt, aber deinen Rezepte laufen ja nicht weg.
    DANKE und eine schönes Wochenende!
    Ricarda

    • Claudi sagt:

      Hey Ricarda, danke für das Lob :) Gute Idee mit dem Fenchel, den mach ich nächste Mal dann auch ran. Viel Spaß beim weiter ausprobieren und guten Appetit!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>