ein Veganblog mit Preisen und Nährwerten

Rote-Linsen-Aufstrich

Einen schönen Feiertag euch allen :) Wir haben ihn heute mit einem schönen Frühstück genossen. Mein Schatzi hat sogar mal wieder Brot gekauft. Dafür habe ich einen Aufstrich aus roten Linsen gemacht, der durch den Apfel und die Zwiebel recht würzig schmeckt. Zudem ist er auch noch sehr gesund und sättigt gut. Ein perfekter Start in den Tag also.

 

veganer Rote-Linsen-Aufstrich

 

20131003_113540

 

man benötigt für etwa 350 g

 

75 g rote Linsen (0,30 €)

150 ml Wasser

1/2 Apfel (0,11 €)

1 kleine Zwiebel (0,05 €)

1 TL Rapsöl

1,5 TL Curry

Salz, Pfeffer

 

und so wirds gemacht

 

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Apfel ebenfalls schneiden. Das Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Zur Seite stellen.

Die Linsen kurz abspülen und in dem Wasser etwa 5 bis 10 Minuten weich kochen (das Wasser sollte komplett aufgesogen werden). Anschließend die Linsen zusammen mit der angebratenen Zwiebel und dem Apfel pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken.

 

Bildergalerie

 

die Zutaten

20131002_154617

Apfel und Zwiebel schneiden

20131002_155211

Zwiebel anbraten

20131002_160044

Linsen abspülen

20131002_154730

Linsen 5 bis 10 min kochen

20131002_160145

alles pürieren, abschmecken

20131002_160804

 

Preis pro 100 g: 0,13 €

 

Nährwerte pro 100 g

 

kcal: 93,7

Eiweiß: 5,1 g

Kohlenhydrate: 13,7 g

Fett: 1,8 g

BE: 1,1

Ballaststoffe: 3,0 g

Eisen: 1,6 mg

Calcium: 21,1 mg

Zink: 0,9 mg

Magnesium: 30,5 mg

 

das könnte dich ebenfalls interessieren

Tags:

Posted in Aufstriche/Dips, Kalorien, Preis, Rezepte, unter 1 €, unter 250

2 Responses to “Rote-Linsen-Aufstrich”

  • Stefan sagt:

    Ich verstehe garnicht, warum rote Linsen nicht ständig und überall serviert werden, die sind gesund, billig, und sehr sehr sehr sehr lecker. Allein 10 Minuten in Salzwasser gekocht könnte ich die schon ohne weitere Belagen ausm Topf essen. :)

    Vielen Dank für das einfache, tolle Rezept!

  • Stefan sagt:

    “Beilagen” meinte ich natürlich. ;)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>