ein Veganblog mit Preisen und Nährwerten

Paprika-Mortadella

Heute habe ich mal wieder Wurst aus Seitan gekocht. Dafür habe ich ein Rezept von mehr als Rohkost verwendet.

 

vegane Paprika-Mortadella

 

20130303_112024

 

man benötigt für 600 g Wurst

 

200 g Seitan-Fix (1,00 €)

20 g Hefeflocken (4EL 0,26 €)

2 EL Brühe

1 EL Knoblauchgranulat

1 Paprika (etwa 150 g, 0,45 €)

1/2 Zwiebel (0,05 €)

1 EL Mehl

250 ml Wasser

30 ml geschmacksneutrales Öl

 

und so wirds gemacht

 

Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika entkernen und ebenfalls klein schneiden. Das Mehl zu den Zwiebel- und Paprikastücken geben und unterrühren. Dann Gluten und Gewürze unterrühren. Öl und Wasser zugeben und alles gut durchkneten. Eine Wurst formen und diese zuerst in Backpapier und dann in Alfufolie wickeln. Die Wurst eine Stunde im Dampfbad garen. Vorsichtig aus der Folie befreien (dann kann man die mehrmals verwenden) und abkühlen lassen.

 

Für Freunde von bewegten Bildern gibt es sogar ein Video

 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=moChGEX2gh4&feature=player_embedded

 

Bildergalerie

 

die Zutaten

20130302_161600

Zwiebel und Paprika schneiden

20130302_162923

Mehl, Gluten und Gewürze dazu

20130302_163253

mit Öl und Wasser mischen und kneten

20130302_163714

Wurst formen und ins Wasserbad geben

20130302_164409

eine Stunde über Dampf garen

20130302_164436

vor dem Schneiden abkühlen lassen

20130303_112024

 

Preis pro 100 g: 0,29 €

 

Nährwerte pro 100 g

 

kcal: 211,6

Eiweiß: 29,9 g

Kohlenhydrate: 7,2 g

Fett: 6,8 g

BE: 0,6

Ballaststoffe: 1,7 g

Eisen: 1,0 mg

Calcium: 25,2 mg

Zink: 0,4 mg

Magnesium: 16,6 mg

 

das könnte dich ebenfalls interessieren

Tags:

Posted in Kalorien, Preis, Rezepte, Seitan, unter 1 €, unter 250

2 Responses to “Paprika-Mortadella”

  • Birgit sagt:

    Hallo Claudi, nach einigen erfolglosen Versuchen Seitanwurst zu machen, habe ich mich jetzt nochmal getraut. Es ist wirklich eine akzeptable Wurst geworden. Schmeckt gut, auch wenn ich mit der Konsistenz noch nicht 100 %ig zufrieden bin. Sie ist aber bei weitem nicht mehr so gummiartig wie meine ersten Versuche. Die beste, die ich bis jetzt selbst gemacht habe. Liebe Grüße, Birgit


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>