ein Veganblog mit Preisen und Nährwerten

weltbeste Kichererbsen-Schnitzel

Ich schwärme ja sonst nie sehr für ein Rezept, aber dieses hier abgewandelt aus dem Veganomicon müsst ihr unbedingt probieren. Die Kichererbsen schmeckt man Ende nicht mehr raus, sie geben dem Schnitzel in Kombination mit dem Gluten einen schönen herzhaften Geschmack. Am Besten schmecken sie, wenn sie einen Tag durchgezogen sind und erwärmt werden, aber auch frisch aus der Pfanne sind sie ein Knaller. Das Originalrezept findet ihr bei post punk kitchen unter doublebatch chickpea cutlets.

Tipp von der Freundin, von der ich auch das Rezept habe: die Schnitzel lassen sich wunderbar einfrieren. Ich bin sogar so weit gegangen die gefrorenen Schnitzel in den Toaster zu packen wie das Fleisch-Pendant aus der Werbung :D Sie waren dann zwar leicht labberig von der Konsistenz, aber immer noch sehr lecker. Kann man also durchaus machen.

 

vegane Kichererbsen-Schnitzel

 

20130824_141514

 

man benötigt für 8 Schnitzel á 130 g

 

1 große Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 480 g, 1,19 €)

60 ml Olivenöl (0,48 €)

100 g Gluten/Seitanfix (0,50 €)

125 g Semmelbrösel/Paniermehl (0,09 €)

125 ml Gemüsebrühe

60 ml Sojasoße (0,40 €)

4 Knoblauchzehen

1 TL geriebene Zitronenschale

1 TL Thymian

1 TL edelsüße Paprika

0,5 TL Salbei

80 ml Öl zum Braten

 

und so wirds gemacht

 

Knoblauch schälen und hacken. Kichererbsen abtropfen und zusammen mit den 60 ml Olivenöl zermatschen, aber nicht pürieren (z.B. mit einem Kartoffelstampfer). Dann die restlichen Zutaten zugeben und alles gut kneten bis sich Fasern bilden (etwa 3 Minuten). Den Teig in 8 gleich große Teile teilen und 8 Schnitzel formen. Das geht am Besten, wenn man in der Hand leicht vorformt, den Teig auf die Arbeitsfläche legt und dann vorsichtig zurecht zieht.

Das Öl zum Braten auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten gut braun braten. Überschüssiges Fett auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

 

Bildergalerie

 

die Zutaten

20130823_130535

Knoblauch hacken

20130823_132427

Kichererbsen zusammen mit Olivenöl zermatschen

20130823_131934

restliche Zutaten hin und kneten bis Fasern entstehen

20130823_133334

Teig in 8 Teile teilen

20130823_133924

Schnitzel formen

20130823_135112

von beiden Seiten braten

20130823_141557

Fett abtropfen lassen

20130823_142458

 

Preis pro Schnitzel: 0,33 €

 

Nährwerte pro Schnitzel

 

kcal: 345,3

Eiweiß: 16,8 g

Kohlenhydrate: 24,0 g

Fett: 20,2 g

BE: 2,0

Ballaststoffe: 4,3 g

Eisen: 1,7 mg

Calcium: 49,0 mg

Zink: 1,0 mg

Magnesium: 36,2 mg

 

das könnte dich ebenfalls interessieren

Tags:

Posted in 250 - 500, Bratlinge, Kalorien, Preis, Rezepte, Seitan, unter 1 €

6 Responses to “weltbeste Kichererbsen-Schnitzel”


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>